Ein Tag in Nürnberg – WIB#28

Es wird endlich mal wieder Zeit für ein Wochenende in Bildern! Zwei Tage mit ganz viel Familienzeit und ohne To-Do Liste.

Samstag

Da war der Kaffee zu schnell leer! Eigentlich sind die Nächte gar nicht so schlecht, ich geh nur einfach viel zu spät ins Bett und bin am nächsten Morgen total erledigt.

Heute haben wir einen Ausflug nach Nürnberg geplant, aber erst müssen wir unser Auto aus der Werkstatt holen.

Vor vielen Jahren habe ich in Nürnberg studiert und die Zeit hier sehr genossen. Jetzt komme ich nur selten in die Stadt. Die Kinder sind ganz aufgeregt und staunen über die vielen Menschen.

Der große Sohn ist ganz fasziniert von diesem imposanten Brunnen.

Meine Dorfkinder sehen sehr selten Straßenkünstler. Genau das vermisse ich am Stadtleben – dieses bunte Treiben.

Auch in der Stadt kann man klettern! Wir spazieren, essen Eis und genießen die gemeinsame Zeit. Aber wir sind auch wieder froh, wenn es nach Hause geht. So viel Lautstärke sind wir einfach nicht mehr gewöhnt.

Abends geht es für die Kinder noch in die Badewanne und dann wird geschlafen.

Sonntag

Ich hab gut geschlafen und bin erst nach halb neun mit dem Baby aufgestanden. Ich esse einen Joghurt mit Obst und Müsli.

Nach dem Frühstück fahre ich mit dem Babysohn zu meiner Tante. Wir dürfen uns Kirschen pflücken. Die sind so süß und lecker, wenn da nicht die Maden wären. Ich muss also alle entkernen, denn so könnte ich sie nie essen.

Mittags gibt es Falafelwrap!

Der Liebste fährt mit den beiden Großen zur Oma und ich und der Babysohn bleiben zu Hause. Der Kleinste mag immer noch nicht in seinem Bettchen schlafen, also tragen wir ganz viel.

Im Garten blüht alles so schön. Ich hab überhaupt keinen grünen Daumen und freue mich dadurch umso mehr, wenn die ein oder andere Pflanze tatsächlich überlebt.

Die Kinder kommen erst abends wieder. Es gibt ein kurzes Abendessen und alle fallen erschöpft ins Bett! Ich liebe Sommer, aber diese schwüle Hitze macht uns doch zu schaffen.

Wie war euer Wochenende?

Eure,

Lila♥

(Mehr Wochenende in Bildern könnt ihr auf geborgen-wachsen lesen.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.