Gutes auf den Teller – Bloggeraktion: Unverpackt einkaufen

Verpackungsmüll ist eines unserer größten Umweltsünden und das wird sich in den nächsten Jahren noch drastisch verschlimmern, wenn wir nicht bereit sind etwas zu ändern.

Die Frage ist, was hält uns davon ab unsere Lebensmittel ohne Verpackung zu kaufen? Ist es das fehlende Angebot? Ist uns das Problem immer noch nicht ausreichend bekannt? Halten wir unverpackte Lebensmittel aus dem Bio-, oder Unverpacktladen für zu teuer?

Die Bloggeraktion Gutes auf den Teller

Die Bloggeraktion #gutesaufdemTeller beschäftigt sich die nächsten drei Wochen genau mit diesen Fragen. Wir vergleichen den Einkauf im konventionellen Supermarkt mit dem aus dem Unverpackt-/Bioladen. Dabei gehen wir auf folgende Fragen ein: Wie lange dauert ein Einkauf im jeweiligen Laden? Sind gute Lebensmittel wirklich teurer? Was muss ich an meinem Einkaufsverhalten ändern um nachhaltiger einzukaufen?

Der Plan

Woche 1: Einkauf im konventionellen Supermarkt – Fragen: Inwieweit kann ich unverpackte Lebensmittel kaufen? Achte ich auch auf Bio und Fair? Wie entscheide ich mich, wenn ich entweder ein Biolebensmittel verpackt oder ein konventionelles unverpackt bekomme?

Woche 2: Einkauf im Bioladen + Aktionswoche – Fragen: Muss ich auch hier auf verpackte Lebensmittel zurückgreifen? Ist der Einkauf tatsächlich teurer? Brauche ich mehr Zeit dafür? Habe ich die selbe große Auswahl wie im Supermarkt oder muss ich auf einiges verzichten? Auf Instagram könnt ihr die Aktionswoche verfolgen. Hier geben wir euch Tipps für einen verpackungsfreien Einkauf.

Woche 3: Gegenüberstellung unserer Erfahrungen – Fragen: Welche Schwierigkeiten und Herausforderungen ergeben sich, wenn man unverpackt einkaufen möchte? Wie ist das logistisch zu händeln? Wie kann man etwaige Schwierigkeiten überwinden? Was war besonders positiv?

Transparenz und Ehrlichkeit stehen bei der Aktion an erster Stelle! Das ganze Projekt läuft bis zum 25. März.

Wer macht mit?

Unverpackt Einkaufen

An der Aktion sind sechs Blogger*innen beteiligt! Im Team #gutesaufdenteller sind mamadenkt, heuteistmusik, mysustainableme und schokolica. Aber natürlich könnt ihr euch an unserer Aktion beteiligen! Habt ihr Tipps oder Fragen zum unverpackten Einkauf, dann teilt uns das doch unter dem Hashtag #gutesaufdenteller auf Instagram mit.

Gemeinsam können wir so viel erreichen und diesem Thema noch mehr Aufmerksamkeit widmen! Daher würde ich mich freuen, wenn ihr die Aktion in den Umlauf bringt! Wenn ihr nichts verpassen wollt, dann folgt meinem Blog per Mail oder/und meinem Instagram-Account! Ich halte euch auf dem Laufenden!

Eure,

Lila♥

6 Kommentare

  1. Pingback: Gutes auf den Teller. Ein Blogger - Projekt rund ums unverpackte Einkaufen | MamaDenkt.de

  2. Ich bin schon sehr gespannt, was wir in Sachen Müllvermeidung voneinander dazu lernen und wie das mit den Zahlen aussehen wird. Danke, dass du dir die Zeit nimmst und dabei bist. :*

  3. Pingback: Unverpackt einkaufen im Supermarkt - Geht das? - Erdbeerpause

  4. Pingback: Unverpackt einkaufen #gutesaufdenTeller - Erdbeerpause

  5. Pingback: #gutesaufdenteller - Was bleibt! - Erdbeerpause

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.