Das letzte Wochenende 2017 – WIB #19

Das letzte Wochenende in diesem Jahr steht uns bevor!

Samstag

Da der Kleinste zur Zeit erst spät schläft, stehen wir auch deutlich später auf als sonst.

Es gibt ein kurzes Frühstück und dann mache ich mich auf den Weg in die Einkaufshölle. Ich hab mich heute bereit erklärt den Wochenendeinkauf zu machen. Welch großer Fehler! Es ist wirklich die Hölle los. Ich kriege kaum einen Parkplatz und kämpfe mich durch den Supermarkt. Wir bekommen morgen Besuch, also gibt es auch Dinge die ich sonst nicht kaufe.

Mittags gibt es heute Chapati gefüllt mit Blumenkohl, Palak Paneer und Basmatireis. Das Essen ist sehr aufwendig und ich stehe eine gefühlte Ewigkeit in der Küche. Das Ergebnis ist in Ordnung, aber für den Aufwand hätte ich mehr erwartet.

Nachmittags wird experimentiert, gebastelt und gemalt.

Abends gibt es Nougat-Pudding! Sehr lecker, aber auch ganz schön viele Kalorien!

Sonntag

Wir haben lang geschlafen. Der Babysohn und ich stehen um 10:00 Uhr auf. Der Rest der Familie ist schon länger wach. Der kleine Wirbelwind hat mal wieder einen schlimmen Husten.

Es wird ausgiebig gefrühstückt.

Danach räume ich auf und schmeiße nochmal eine Wäsche an. Die Waschmaschine läuft bei uns in Dauerschleife. Selbst an Silvester bleibt das nicht aus.

Wir machen einen langen Spaziergang. Es ist herrliches Wetter. Wir haben gehofft das der kleine Wirbelwind vielleicht ein bisschen im Wagen schläft, aber nix da.

Wir bekommen Besuch und es gibt Raclette.

Die Kinder verwüsten das Wohnzimmer, während wir Erwachsenen uns einigermaßen ruhig  unterhalten können.

Bereits um 19:00 Uhr mussten unsere Freunde schon wieder fahren, weil das Kleinkind ins Bett musste. Der kleine Wirbelwind ist so müde und wird vom Papa schon Bettgehfertig gemacht. Mein Großer und ich machen einen Spaziergang. Auch mal schön Exklusivzeit zu haben.

Danach bringe ich das Tochterkind ins Bett und auch der große Bruder möchte schlafen gehen. Noch im Schlaf erzählt die Tochter von dem “Bumm”. Es hat ihr wirklich große Angst gemacht.

Der Liebste und ich räumen das Chaos auf und warten auf der Couch das es 24:00Uhr wird. Eigentlich sind wir hundemüde, aber ins Bett wollen wir dann doch nicht. Pünktlich um Mitternacht geht das große Feuerwerk erst richtig los und die beiden Großen werden wach.

Wir sehen uns zusammen vom Fenster die bunten Lichter an. Ein wirklich magischer Moment! Die ganze Familie zusammen lauschen wir den Raketen und die Kinder sind fasziniert vom hellen, bunten Licht. Ich kann mir in diesem Moment keinen schöneren Start in das neue Jahr vorstellen.

Danach geht es für uns alle ins Bett!

2018 ich bin gespannt was du bringen magst, aber ich bin zuversichtlich und freue mich auf all die tollen Momente mit meiner wunderbaren Familie!

Eure,

Lila♥

(Mehr Wochenende in Bilder könnt ihr wie immer bei Susanne von geborgen-wachsen lesen.)

4 Kommentare

  1. Ich wünsche euch auch ein schönes neues Jahr!

    Ich habe das neue Jahr mit einem Silvesterschlaf begrüßt 😉 Das Töchterchen hustet auch schon wieder (ab wann macht mutter sich Sorgen wegen andauernder Erkältungen?) und so schlafen wir nachts nicht viel..

    Ich bin ja mal gespannt, wie unser neues Baby schlafen wird. Ist ja auch schwierig, das Schlafen mit den Großen zu timen..

    Liebe Grüße!

    • Danke dir! Die letzten Jahre habe ich auch immer geschlafen 😉 Sorgen mach ich mir immer sehr schnell, aber ich versuche erstmal Hausmittel bevor ich dann doch mal zum Arzt gehe. Zu dieser Jahreszeit ist das aber ja auch völlig normal.

      Das finde ich wirklich schwierig. Jedes Kind hat auch ein ganz anderes Schlafbedürfnis. Und richtig gute Lösung habe ich auch noch nicht gefunden.

      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.